Auslieferungsverfahren, Internationaler und Europäischer Haftbefehl 

24/7 erreichbar extradition.lawyer@protonmail.com


Spezialisiert auf Auslieferungsverfahren

Aufgrund unserer Spezialisierung auf Auslieferung, Internationale und Europäische Haftbefehle sind wir immer auf dem Stand der aktuellen Rechtsprechung der Oberlandesgerichte, des Bundesverfassungsgerichts und des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte und können jedem erfolgversprechenden Aspekt nachgehen. Und genauso wichtig für eine erfolgreiche Verteidigung gegen die Auslieferung sind unsere jahrelange Erfahrung und das Netz von Kontakten zu Strafverteidigern in anderen Ländern.

Proaktiv handeln ...

Ausländischer Haftbefehl? - Wer ahnt, dass ein Haftbefehl aus dem Ausland droht, sollte nicht einfach abwarten, sondern Vorkehrungen treffen. Wir klären Ihre Daten bei

Interpol und im Schengener Informationssystem SIS II.

Wir haben legale Strategien entwickelt, die Sie wirkungsvoll vor der Verhaftung in Deutschland schützen können.  Unser Konzept hat sich vielfach bewährt. Proaktives Handeln schützt Sie am besten. 



Europäischer Haftbefehl

Die Auslieferung aufgrund eines Europäischen Haftbefehls ist nicht zwingend. Vielfach scheitert sie an desolaten Haftbedingungen in anderen europäischen Staaten und weiteren Auslieferungshindernissen oder an formalen Voraussetzungen. Die Auslieferung deutscher Staatsangehöriger ist nur bedingt möglich.
 
 
Weiter lesen Sie hier- PDF


Ausländische Strafurteile

... und Vollstreckung in Deutschland 

Ausländische Strafurteile – egal ob aus der EU oder aus anderen Staaten - können grundsätzlich auch in Deutschland vollstreckt werden. Sie können sich aber u.U. erfolgversprechend gegen die Vollstreckung zur Wehr setzen.

Lassen Sie uns das bitte prüfen!

 


Auslieferungsverfahren - Der lange Arm, auch der Ungerechten

In Auslieferungsverfahren werden wir in Deutschland mit Staaten konfrontiert, deren Menschenrechtsstandards tatsächlich zum Verschwinden gering sind. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat deswegen 1989 die besondere Verantwortung der europäischen Gerichte für Verfolgte in Auslieferungsverfahren festgeschrieben.

Weiter lesen Sie hier- PDF


Verfassungsbeschwerde in Auslieferungsverfahren

Die Verfassungsbeschwerde ist in Auslieferungsverfahren das letzte Rechtsmittel. Sie wird regelmäßig in großer Eile zu einem Zeitpunkt erhoben, zu dem die Auslieferung unmittelbar bevorsteht und die Verfassungsbeschwerde muss deshalb mit einem Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung verbunden werden.

Weiter lesen Sie hier- PDF


Retrospektive

Aus unserer Praxis ...

Bundesverfassungsgericht stoppt Auslieferung an Türkei

Türkei Auslieferung Verfassungsbeschwerde

19.11.2022 – Verfassungsbeschwerde gegen Auslieferung an die Türkei - Bundesverfassungsgericht erlässt einstweilige Anordnung 

 


Lesen Sie weiter ...
Bundesverfassungsgericht hält Auslieferung an Belgien an

Verfassungsbeschwerde gegen Auslieferung aufgrund EuHB

20.11.2022 – Verfassungsbeschwerde gegen Auslieferung an Belgien - Bundesverfassungsgericht zu Art. 47 GRCh - Prüfungsmaßstab § 83a IRG


Lesen Sie weiter ...
Oman hüllt sich in Schweigen und scheitert an der Auslieferung

keine Auslieferung an das Sultanat Oman

04.08.2022 – INTERPOL hält Reisenden mit Red Notice am Flughafen Frankfurt an. Sultanat Oman beantwortet die aufgeworfenen Fragen nicht. US-Bürger kämpft drei Monate gegen Auslieferung.

 


Lesen Sie weiter ...
Löschung einer Red Notice gegen Qatar durchgesetzt

CCF Interpol Commission gegen Qatar

06.10.2021 – Qatar bleibt Antworten schuldig, Commission CCF reagiert mit Löschung der "Red Notice" - nationales Zentralbüro (NCBs) versagt auf ganzer Linie

 

 


Lesen Sie weiter ...
bei Interpol wird die Löschung der Red Notice einfacher

Rechtsanwalt mit Erfolg bei INTERPOL

08.02.2021 - INTERPOL bestätigt uns  die Löschung einer „Red Notice“  aus den Vereinigten Arabischen Emiraten (UAE) - nationales Centralbüro (NCB) der UAE ohne Antwort.


Lesen Sie weiter ...
Auslieferung an Kroatien scheitert an Aufklärung der Haftbedingungen

Keine Auslieferung an Kroatien

01.07.2021 - OLG Koblenz hebt seine erste Entscheidung auf und lehnt Auslieferung an Kroatien ab.


Lesen Sie weiter ...
internationaler Haftbefehl nicht zur Durchsetzung von Bankforderungen

INTERPOL löscht Red Notice aus Qatar

08.09.2021 - INTERPOL streicht Fahndung aus Qatar - Artikel 83 der "INTERPOL’s Rules on the Processing of Data" (RPD) gegen "Red Notice" 


Lesen Sie weiter ...

keine Auslieferung, Ungarn hebt Haftbefehl auf

02.08.2021 - Verschiedene Länder heben Auslieferungsersuchen auf


Lesen Sie weiter ...
japanisches Strafprozessrecht verhindert Auslieferung aus Deutschland

Keine Auslieferung an Japan

02.07.2021 - Der Zustand des japanischen Justizsystems und der Haftanstalten weist Besonderheiten auf ...


Lesen Sie weiter ...

Guter Jahresabschluss

01.01.2021 - Bundesverfassungsgericht hebt OLG Celle auf, OLG Hamm erkennt Auslieferungshindernis "unerträglich harte Strafe" in den USA, England ist mit eigenem Auslieferungsantrag überfordert.


Lesen Sie weiter ...
Kammergericht hebt Auslieferungshaftbefehl auf

Keine Auslieferung an Weißrussland

02.02. 2021 - Viel Geduld erforderlich. Nach langer Auslieferungshaft hebt Berliner Kammergericht Auslieferungshaftbefehl wegen der in Belarus zu erwartenden Haftbedingungen auf. Schon im Oktober 2018 hatten wir in einem vergleichbaren Fall Erfolg beim OLG München, das die Auslieferung an Belarus wegen der zu erwartenden Haftbedingungen abgelehnt hat.


Lesen Sie weiter ...
Kroatien hält Auslieferungen wegen Covid-19 an

OLG Koblenz hebt Auslieferungshaftbefehl Kroatien auf

04.09. 2020 - Kroatien teilt wegen Covid-19-Virus  Auslieferungsstopp mit, OLG Koblenz setzt  Auslieferungshaftbefehl ausser Vollzug 

 


Lesen Sie weiter ...
Haftbedingungen in Rumänien und Abwesenheitsurteile mehr als problematisch

Auslieferung an Rumänien häufig abgelehnt

01.12. 2020 -  Auslieferungsersuchen aus Rumänien scheitern an dortigen Haftbedingungen und Abwesenheitsurteilen. Ich hatte zahlreiche Fälle vor den Oberlandesgerichten und beim Bundesverfassungsgericht.


Lesen Sie weiter ...
medizinische Versorgung in der Haft wurde nicht ausreichend dargestellt

Keine Auslieferung an England

10. April 2019 - OLG München lehnt Auslieferung eines deutschen Staatsbürgers an England ab.

Europäischer Gerichtshof zum BREXIT: Allein die Austrittsmitteilung des Vereinigten Königreichs vom 29.03.2017 ändert beim Europäischen Haftbefehl noch nichts.


Lesen Sie weiter ...
Abwesenheitsurteil aus der tschechischen Republik reicht nicht notwendig für Auslieferungshaftbefehl

Auslieferung an Tschechien - OLG Karlsruhe lehnt Erlass eines Auslieferungshaftbefehls ab

04.03. 2019 - Alles nach Plan gelaufen.

Rechtsanwalt zum EU-Haftbfehl: In jüngerer Zeit kommt es aus unserer Sicht tendenziell häufiger zur Ablehnung von Auslieferungsersuchen aus EU-Staaten.


Lesen Sie weiter ...
schutzwürdiges Interesse an der Strafvollstreckung im Inland

Auslieferung an Polen versus Resozialisierung in Deutschland

22. 02. 2019 - Erfolg beim OLG Köln - keine Auslieferung an Polen.

Rechtsanwalt zum Europäischen Haftbefehl: Die von Europa politisch gewünschte Vergleichbarkeit justizieller Standards innerhalb der Mitgliedstaaten bleibt eine Fiktion.


Lesen Sie weiter ...
Rechtsanwalt - Europäischer Haftbefehl - Vollstreckung aus Abwesenheitsurteil

Erfolg gegen italienisches Abwesenheitsurteil

26.06.2019 - OLG Düsseldorf hebt Beschluss der Strafvollstreckungskammer auf, italienisches Abwesenheitsurteil ohne Ladungsnachweis.

Rechtsanwalt zu Abwesenheitsurteilen und Europäischen Haftbefehlen.


Lesen Sie weiter ...

Keine Auslieferung an Qatar

23.08. 2019 - OLG hebt Auslieferungshaftbefehl auf, keine Auslieferung an Qatar.

Rechtsanwalt zum internationalen Haftbfehl aus Qatar und Interpol: Auffällige Parallelen zur den UAE-Fällen.


Lesen Sie weiter ...
Rechtsanwalt erwirkt bei Interpol Löschung von internationalem Haftbefehl

Interpol beendet Fahndung

12. Juli 2019 - Lyon - „General Secretariat“ löscht Haftbefehl der Russischen Föderation in der INTERPOL-Datenbank. Rechtsanwalt zum Missbrauch der INTERPOL-Fahndung aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, aus Qatar, aus der Russischen Föderation und aus der Türkei. Reformen bei INTERPOL und andauernde Bedeutung der Red Notice Challenge.


Lesen Sie weiter ...
Bundesverfassungsgericht hebt OLG München auf

Erfolg mit Verfassungsbeschwerde gegen Auslieferung an Ungarn

16.08. 2018 - Bundesverfassungsgericht gibt unserer Verfassungsbeschwerde wegen Verletzung von Art. 19 Abs. 4 GG statt.

Der Europäische Haftbefehl aus einem anderen EU-Staat darf in Deutschland nicht einfach abgesegnet werden.


Lesen Sie weiter ...
Die European Criminal Bar Association in Nizza am 05./06. Oktober 2018

European Criminal Bar Association - ECBA - Konferenz in Nizza am 05./06. Oktober 2018

12.10. 2018 - Podiumsdiskussion Auslieferungsrecht bei der European Criminal Bar Association - ECBA - in Nizza am 05./06. Oktober 2018


Lesen Sie weiter ...
nur Scheckbetrug nach Art der Emirate

Keine Auslieferung an Vereinigte Arabische Emirate VAE

12. 09. 2018 - Erfolge in Frankfurt, Auslieferung an Emirate abgelehnt


Lesen Sie weiter ...
OLG Köln findet den Tatverdacht nicht bestaetigt

Keine Auslieferung an Russland

26.01. 2018 - Köln - Tatverdacht problematisch, OLG Köln lehnt Auslieferung an Russland ab


Lesen Sie weiter ...
 einstweilige Anordnung gegen Auslieferung an Rumänien

Bundesverfassungsgericht mit Höchstgeschwindigkeit

17.10. 2018 - Bundesverfassungsgericht stoppt Auslieferung an Rumänien - 2. einstweilige Anordnung 


Lesen Sie weiter ...

Informationen zu einzelnen Ländern

Zu den nachfolgenden Ländern stellen wir rechtliche Hintergründe, Rechtsprechung und Hinweise auf die Menschenrechtssituation zur Verfügung. Wir aktualisieren die Hinweise laufend, bitten Sie aber noch einmal bei uns nachzufragen, bevor Sie die Informationen zur Grundlage einer Entscheidung machen, denn die Verhältnisse in Bezug auf einzelne Länder können sich kurzfristig ändern.

Klicken Sie bitte auf das jeweilige Land für die dazugehörige Länderinformation ...


Bitte rufen Sie uns an unter +49 (0) 211 1718380 oder schicken Sie uns eine Email an duesseldorf@ra-anwalt.de um herauszufinden, wie wir Ihnen helfen können.

Für Notfälle haben wir einen 24 Std. Notruf unter 0172-2112373 oder 0172-7056055

Kontaktieren Sie uns!