Landgericht Athen lehnt die Auslieferung ab, weil die Männer in der Türkei kein faires Verfahren erwarten können

06. May 2017

Griechenland – keine Auslieferung türkischer Soldaten

Ankara fordert mit einem zweiten Auslieferungsersuchen die Auslieferung der acht türkischen Soldaten, die nach dem gescheiterten Putschversuch im Juli 2016 im Hubschrauber nach Griechenland geflohen sind und Asyl beantragt haben. Die griechische Justiz stellt sich der Auslieferung entgegen.

Das Landgericht in Athen lehnte die Auslieferung am 4. Mai 2017 auch im Fall von zwei weiteren Soldaten ab, weil nicht sicher ist, dass die Männer in der Türkei ein faires Verfahren erwartet. Wie schon der Oberste Gerichtshof in Athen im Januar 2017 im Falle der sechs anderen Soldaten erkennt auch jetzt wieder das Landgericht die Gefahr drohender Folter und menschenrechtswidriger Behandlung.

Bitte rufen Sie uns an unter +49 (0) 211 1718380 oder schicken Sie uns eine Email an duesseldorf@ra-anwalt.de um herauszufinden, wie wir Ihnen helfen können.

Für Notfälle haben wir einen 24 Std. Notruf unter 0172-2112373 oder 0172-7056055

Kontaktieren Sie uns!